Startseite:
Flämingwetter

Verteilung von Saharastaub über Afrika, Europa und Atlantik

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

Synoptik

Vorhersagen
Langfristprognose
Mittelfristprognose
Mittelfrist: GFS+EZ
Fläming/Wittenberg

 

Nordhemisphäre
Stratosphäre 10 hPa
Polarwirbel 500 hPa
Polarfrontjetstream
AO
NAO
Höhenwetter 500hPa
Saharastaub

 

Deutschland
Aktuelle Temperatur
Niederschlagsradar
Bodenfeuchte
Blitzortung

 

Atmosphäre
Luftschichtung
Trogachsen
Maskierte Kaltfront

Besonders in den Sommermonaten ist trotz wolkenlosem Himmel oftmals eine leicht gelbliche Färbung oder milchige Trübung des Firmaments zu beobachten. Diese kann verschiedene Ursachen haben, unter anderem kommt der Eintrag von Saharastaub in Betracht.

Mit etwa fünf Milliarden Tonnen Staubeintrag pro Jahr beeinflusst die Sahara wesentliche Eigenschaften der Atmosphäre, insbesondere das Strahlungsverhalten. Bei Großwetterlagen, die kontinentale Tropikluft vom Typ cT nach Europa advehieren, erfolgt oftmals der Transport von Saharastaub nach Deutschland.

Aktuelles Bild der Saharastaubkonzentration:

Verteilung von Saharastaub

Bildquelle: forecast.uoa

Die Einfärbung zeigt die Intensität der Konzentration (mg/m2) der gesamten Luftsäule über einer Grundfläche von einem Quadratmeter.

Um eine Vorhersage für die nächsten Tage zu erhalten, einfach auf das Bild oder den Link zur Bildquelle klicken, die Prognose der Staubverteilung kann dort als Animation abgerufen werden. Zur Anzeige des gesamten Staubgehalts der Atmosphäre im Auwahlmenü "Select Field" die Option "Dust Load" auswählen.

Eine eindrucksvolle Bestätigung für die Beeinflussung des mitteleuropäischen Wettergeschehens durch Saharastaub erfolgte am 20. August 2012, extrem heiße Luftmassen aus den Maghreb- Ländern fluteten Deutschland - eine Temperatur von über 40°C wurde durchaus als möglich betrachtet. Der Temperaturrekord wurde jedoch nicht ganz erreicht. Warum wohl? :-)

 

hoch zum Seitenanfang