Flämingwetter

Wetterdaten und Temperaturen im Fläming - das Jahr 1997

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Schon auf den ersten Blick auf das Temperaturdiagramm fallen starke Gegensätze auf, beginnend im Januar. Er startete mit eisigen Temperaturen, bis Ende Februar kletterte die Quecksilbersäule fast kontinuierlich.

Nach einer Senke im März und Anfang April wurde es Mitte Mai hochsommerlich warm, eine zweite Wärmephase Anfang Juni, danach kam pünktlich die Schafskälte. Ein heier Tag Ende des Monats, danach ein bemerkenswerter Monat Juli:

Die Mittelwerte der Temperaturen blieben fast konstant bei 20 Grad Celsius. Gleichzeitig war es sehr niederschlagsreich, ein Mittelmeertief schaufelte Regenmassen nach Deutschland, die das Oder-Hochwasser verursachten.

Es folgte ein heier August, auch der September blieb eher warm und trocken. Danach ein Auf und Ab, Mitte Oktober der erste Frost im Flming.

Monate
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Temperaturverlauf im Jahr 1997 mit Maximal-, Mittel- und Minimalwerten
Wetter und Temperaturen 1997

 

Monatliche Werte der Temperaturen im Jahr 1997

Monat

Temperatur

Maximalwert Mittelwert Minimalwert

Januar

7,67 C -1,44 C -19,52 C

Februar

14,44 C 5,34 C -5,60 C

März

19,19 C 6,24 C -3,38 C

April

18,24 C 7,10 C -2,86 C

Mai

29,39 C 14,17 C 2,94 C

Juni

33,23 C 17,61 C 5,82 C

Juli

27,44 C 18,80 C 11,87 C

August

33,30 C 21,41 C 9,92 C

September

24,82 C 14,70 C 2,25 C

Oktober

22,67 C 8,61 C -4,32 C

November

16,90 C 4,40 C -2,12 C

Dezember

11,38 C 2,30 C -10,63 C

Gesamt

33,30 C 9,94 C -19,52 C