Flämingwetter

Das Wetter im Fläming - Rückblick auf das Jahr 2019

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Mild und feucht verlief der Jahresbeginn, es überwogen west/nordwestlich zyklonale Wetterlagen. Mitte Februar stellte sich der unter Hochdrucklagen der Vorfrühling ein, im Winter 2018/19 fiel, abgesehen von wenigen Krümeln, kein Schnee.

Auch der Frühling startete feuchtmild, der schwere Märzsturm Eberhard verfehlte den Fläming haarscharf. Danach hielt die Trockenheit wieder Einzug, weder der zu warme April noch der kühle Mai lieferten adäquate Regenmengen.

Der Juni stellte einen Allzeitrekord bezüglich Temperatur und Sonnenscheindauer auf, nach einer kühleren Phase der nächste Rekord - über 41°C im Westen Deutschlands, Lingen sogar (zweifelhafte) 42,6 °C.

Monate
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli





Temperaturverlauf Jahr 2019, Tagesmittelwert gelb, Maximalwerte rot, Minimalwerte blau
Temperaturdiagramm Jahr 2019 im Fläming

 

Monatliche Wetterdaten von Temperatur und Stationsdruck

Monat

Temperatur

Luftdruck

Maximalwert Mittelwert Minimalwert Maximalwert Mittelwert Minimalwert

Januar

8,1 °C 1,1 °C -8,3 °C 1024,5 mbar 1003,0 mbar 979,1 mbar

Februar

16,5 °C 4,7 °C -4,1 °C 1034,1 mbar 1012,4 mbar 982,6 mbar

März

18,5 °C 6,9 °C -1,3 °C 1025,0 mbar 1005,9 mbar 982,4 mbar

April

24,8 °C 11,0 °C 0,4 °C 1022,9 mbar 1007,5 mbar 988,7 mbar

Mai

25,5 °C 12,6 °C -1,0 °C 1026,2 mbar 1005,1 mbar 990,4 mbar

Juni

37,3 °C 22,3 °C 9,1 °C 1016,6 mbar 1007,5 mbar 996,4 mbar

Juli

         

August

           

September

           

Oktober

           

November

           

Dezember

           

Gesamt

           

(Barometerstand nicht auf NN reduziert)