Flämingwetter

Das Wetter im nassen März 2019 - ein Rückblick

Wettertagebuch
März 2019

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

eine schöne SchauerzelleWie der Januar machte sich der März daran, das Niederschlagsdefizit des Vorjahrs zu eliminieren. In den ersten beiden Dekaden regnete es fast täglich, insgesamt satte 200% gegenüber dem langjährigen Mittel.

Die Großwetterlage West zyklonal dominierte, begleitet von den Stürmen Bennet und Eberhard, die im Fläming aber kaum Schäden verursachten.

Pünktlich zum Frühlingsbeginn am 20. blockierte das Hoch Hannelore den Atlantik, zog über Mitteleuropa und brachte vollfrühlingshafte Temperaturen. Insgesamt war der März deutlich zu warm - der 12. Monat in Folge (!) mit überdurchschnittlicher Temperatur.

Jahr 2019
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Temperaturverlauf (rot) Niederschlag (blau) und Bodendruck (grün) März 2019 im Fläming
Temperaturverlauf März 2019

Wetterereignisse März 2019

Cumulonimbus capillatus

An insgesamt acht Tagen stellte sich typisches Aprilwetter ein mit Schauerzellen in Form mächtiger Cumulonimben mit überwiegend zerfasertem Aussehen (capillatus).

Häufige Regen- und Graupelschauer waren die Folge, schnell wechselnd mit sonnigen Abschnitten.

Starkwindfeld Sturm Eberhard

Wettertechnischer Höhepunkt war Sturm Eberhard am 10. des Monats, der vor allem in der Mitte und im Süden Deutschlands tobte und schwere Schäden verursachte, wogegen im Norden Ruhe herrschte.

Wie mit dem Lineal gezogen erscheint die nördliche Grenze des Starkwindfeldes, der Fläming lag ganz knapp auf der ruhigen Seite und wurde verschont.
Bildquelle: meteociel.fr

Linke Nebensonne im März

Am letzten Tag des Monats überquerte eine Kaltfront den Fläming, postfrontal klarte es weitgehend auf.

Cirrostratus und Cirrrus in verschiedenen Arten überwog am Nachmittag, an letzterem bildete sich gegen 18 Uhr eine helle linke Nebensonne aus.

  Monatsdaten: aktueller Monat Abweichung vom Referenzzeitraum 1961 bis 1990:
  Temperatur- Mittelwert 6,9 °C + 2,0 K
  Niederschlagsmenge 69 mm ~ 200 %
  Sonnenscheindauer 110 Stunden ~ 95 %