Flämingwetter

Wetterrückblick - turbulenter und feuchtwarmer Mai 2007 im Fläming

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Bis zum 7. Mai hielt die Dürreperiode an, die den ganzen Vormonat herrschte, dann leiteten atlantische Frontensysteme kühle und feuchte Luft aus westlichen Richtungen über den Fläming. An der Luftmassengrenze fielen endlich ergiebige Niederschläge.

Zehn Tage später wieder ein Wechsel der Großwetterlage, ein Hochdruckrücken im Südosten und Tiefdrucksysteme über dem Atlantik transportierten subtropische Warmluft zum Fläming, was sich in den beiden Hitzewellen der dritten Dekade manifestiert. Eine Vb Wetterlage beendete die heißen Tage, am 28. Mai zog von Südosten das Tief Marian I über den Fläming und brachte erneut ergiebige Niederschläge. Ingesamt blieben die Temperaturen fast 3 K über dem Mittel.

  • Maximaltemperatur: 31,99 C
  • mittlere Temperatur: 15,93 C
  • Minimaltemperatur: 2,20 C
Jahr 2007
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Wetterdaten im Mai 2007 mit Verlauf von Temperatur (rot)< und Luftdruck (grün)
Diagramm von Temperatur und Luftdruck im Mai 2007