Flämingwetter

Warmes Wetter im November 2006

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Der Monat begann mit einem kurzen Kälteeinbruch mit Frostgraden, zu diesem Zeitpunkt war noch nicht zu ahnen, dass wieder ein Temperaturrekord gebrochen wird. Schon am 4. November setzte die "Südwestdüse" wieder ein und transportierte sehr milde Luftmassen in den Fläming, Temperaturen bis zu 20 C.

Die Südwestlage hielt den ganzen Monat an und machte damit sowohl den November als auch den gesamten Herbst zum wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Der Laubfall setzte sehr spät ein, erst in der letzten Dekade fielen allmählich die Blätter von den Bäumen.

  • Maximaltemperatur: 20,19 C
  • mittlere Temperatur: 8,34 C
  • Minimaltemperatur: -0,88 C
Jahr 2006
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Rückblick auf Temperatur (rot) und Luftdruck (grün) im November 2006