Flämingwetter

Wetterrückblick auf Juli 2002 im Fläming

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Das Wetter in der ersten Dekade des Juli 2002 zeigte sich in Deutschland zweigeteilt, während die westlichen Landesteile unter Tiefdruckeinfluss blieben, wurden im Osten Temperaturrekorde aufgestellt - im Fläming blieb es bei einer kurzen Hitzwelle mit Höchstwerten über 35°C. Diese wurde am 10. durch eine eine eindrucksvolle Böenlinie beendet, das Unwetter ging mit einem markanten Temperatursturz einher.

In der Folge ließ sich die Sonne seltener blicken, Tiefdruckgebiete in typischen Vb-Lagen, reichlich Niederschlag. Doch der Sommer spielte Ende des Monats nochmals seine Karten aus, eine Hochdruckbrücke erstreckte sich über Europa und brachte herrliches Sommerwetter.

  • Maximaltemperatur: 35,56 °C
  • mittlere Temperatur: 19,39 °C
  • Minimaltemperatur: 11,00 °C
Jahr 2002
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Verlauf von Temperatur (rot) und Luftdruck (grün) im Juli 2002