Flämingwetter

Regnerisches Wetter im November 2002

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Niederschlagsreich und etwas zu mild sind die Attribute, die dem Wetter im November 2002 zugewiesen werden können. Am Verlauf der Bodendruckkurve kann man leicht ablesen, dass häufig wechselnde Wetterlagen diesen Monat prägten.

Das erste markante Ereignis war um den 6. zu verzeichnen, als kalte Festlandluft aus nordöstlicher Richtung einströmte, erstmals Minusgrade. Die Kaltluftmasse konnte sich jedoch nicht halten und verlagerte sich wieder nordwärts. In der Monatsmitte ebenfalls eine eigenartige Wetterlage, ein langer Höhentrog über Spanien bis Nordafrika, östlich davon Warmluftadvektion bis Nordrussland.

  • Maximaltemperatur: 13,16 °C
  • mittlere Temperatur: 5,08 °C
  • Minimaltemperatur: -2,87 °C
Jahr 2002
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Verlauf von Temperatur (rot) und Luftdruck (grün) im November 2002