Flämingwetter

Wetterrückblick auf März 2002

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Nach dem Abtropfen des Höhentrogs Richtung iberische Halbinsel setzten sich straffe Westlagen durch, die kräftigen Wind, aber auch Regen brachten. Am 13. schob sich eine scharfe Luftmassengrenze südwärts über den Fläming, die Temperatur fiel schnell Richtung Gefrierpunkt.

Die dritte Dekade war von lang anhaltendem Hochdruckeinfluss bestimmt. Eine Antizyklone schob sich zunächst aufwärts Richtung britische Inseln und transportiere kühle Luftmassen nach Mitteleuropa. Doch mit allmählicher Verlagerung nach Südosten kam es zur Zufuhr milder Luftmassen, in Symbiose mit der schnell stärker werdenden Sonneneinstrahlung wurden frühlingshafte Temperaturen erreicht.

  • Maximaltemperatur: 19,46 °C
  • mittlere Temperatur: 5,79 °C
  • Minimaltemperatur: -2,54 °C
Jahr 2002
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Verlauf von Temperatur (rot) und Luftdruck (grün) im März 2002