Flämingwetter

Wetterrückblick auf Juni 2002 im Fläming

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Nach einer schönen Hochdrucklage am Monatsanfang wurde der Fläming von zwei Cut-offs geärgert, die korrespondierenden Bodentiefs brachten bis zur Monatsmitte kühlere Temperaturen und fast täglich Regen. Anschließend legte sich ein kräftiger Keil des Azorenhochs über Deutschland und brachte die ersten Hitzetage des Jahres.

Die Hitze war allerdings mit kräftigen Wärmegewittern gekoppelt, am 20. Juni ergiebige Schauer. Danach kippte der Hochkeil allmählich südwärts ab, nach kurzzeitiger Zonalisierung der Strömung legte sich am Monatsende ein Trog über Deutschland, es wurde wieder etwas kühler.

  • Maximaltemperatur: 35,06 °C
  • mittlere Temperatur: 18,03 °C
  • Minimaltemperatur: 8,97 °C
Jahr 2002
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Verlauf von Temperatur (rot) und Luftdruck (grün) im Juni 2002