Flämingwetter

Kalter Dezember 2002 im Fläming

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Nach mildem Monatsbeginn rutschten die Temperaturen allmählich in den Keller, vom 7. bis zum 15. des Monats Dauerfrost. über Skandinavien hatte sich ein Hoch etabliert, das trockene und sehr kalte Festlandluft in den Fläming transportierte, Kahlfröste waren die Folge.

Fast den ganzen Monat lag Deutschland unter einer Luftmassengrenze, die dem Südwesten eher milde Temperaturen brachte, im Nordosten tiefer Winter. Diese Grenze schob sich zur Monatsmitte etwas nach Norden, bis Weihnachten Temperaturen um 0°C. Zum Jahreswechsel schnell sinkende Temperaturen und kräftige Aufgleitschneefälle.

  • Maximaltemperatur: 7,60 °C
  • mittlere Temperatur: -1,20 °C
  • Minimaltemperatur: -10,38 °C
Jahr 2002
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Wetterdaten mit Verlauf von Temperatur (rot) und Luftdruck (grün) im Dezember 2002