Flämingwetter

Wetter Januar 2002 mit Verlauf von Temperatur und Luftdruck

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Ein Hoch über Mitteleuropa bestimmte das Wettergeschehen in der ersten Dekade des Januar 2002, die 2m Temperaturen blieben überwiegend unterhalb des Gefrierpunkts. Pünktlich zu Beginn der 2. Dekade zog es sich nach Südosten zurück, prompt verlagerte sich die Frontalzone weiter nach Süden - der Atlantik nahm allmählich wieder Fahrt auf.

Doch über Mitteleuropa waberte noch ein unberechenbarer Kaltlufttropfen wie Quecksilber auf der Herdplatte hin und her, er sorgte in der Mitte des Monats für Temperaturen um 0°C. Ab dem 20. brach der Atlantik mit aller Macht durch, die westlichen und südwestlichen Großwetterlagen sorgten für nahezu frühlingshaftes Wetter.

  • Maximaltemperatur: 14,74 °C
  • mittlere Temperatur: 2,32 °C
  • Minimaltemperatur: -14,03 °C
Jahr 2002
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Verlauf von Temperatur (rot) und Luftdruck (grün) Januar 2002 im Fläming