Flämingwetter

Rückblick auf das Wetter im August 2005

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Zum Anfang des Monats August 2005 verlor das Azorenhoch zunehmend an Einfluss, ein für die Jahreszeit zu kühler Witterungsabschnitt wurde eingeleitet. Der Kern eines Tiefs kreiselte über Mitteleuropa und brachte bis zur Monatsmitte feuchte Nordwestlagen.

Erst gegen Monatsmitte steigende Temperaturen, ein Hochdruckverbund vom Atlantik bis Nordost- Europa war wetterbestimmend. Am 23. wurde er durch ein kräftiges Atlantiktief aufgelöst, ein zweites Mal sanken die Temperaturen. Insgesamt blieben die Temperaturen etwa im langjährigen Mittel, wogegen der August ein anderen Teilen Deutschlands etwas zu kühl ausfiel. 

  • Maximaltemperatur: 28,59 C
  • mittlere Temperatur: 17,35 C
  • Minimaltemperatur: 8,51 C
Jahr 2005
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Wetterdaten mit Temperaturen (rot) und Luftdruck (grün) im August 2005