Flämingwetter

Wetter Dezember 2008 - im Fläming zunächst mild, dann deutlich kälter

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Der Dezember 2008 brachte in den ersten beiden Dekaden normale und fast gleich bleibende Temperaturen, etwas zu mild. Das soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass in diesem kurzen Zeitraum das halbe Alphabet an Tiefdruckgebieten wetterbestimmend war, von Nina bis Zimone.

Anschließend zunächst ein verfrühtes Weihnachtstauwetter, dann ein Wechsel der Großwetterlage mit schnell fallenden Temperaturen. Eine kräftige Hochdruckbrücke lag über Nordeuropa, die den Fläming einer kalten Ostströmung aussetzte. Trockene und kontinentale Kaltluft brachte zu Weihnachten Frost, die nächtlichen Tiefstwerte sanken bis Silvester kontinuierlich.

  • Maximaltemperatur: 10,51 C
  • mittlere Temperatur: 2,23 C
  • Minimaltemperatur: -6,12 C
Jahr 2008
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Wetterdaten Dezember 2008 mit Temperatur (rot) und Luftdruck (grün)
Luftdruck und Temperatur Dezember 2008