Flämingwetter

Im Juni startete der Hitzesommer 2003

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Aus synoptischer Sicht kann man den Juni 2003 kurz zusammenfassen, der Monat wurde fast durchgehend von Hochdrucklagen über Mitteleuropa bestimmt. Nur eine Unwetterlinie vom 8. zum 9. des Monats, eine leichte Abkühlung zur Monatsmitte, die den Namen Schafkälte nicht verdient und der Durchzug einer Kaltfront am Abend des 24. Juni sind erwähnenswert.

Ansonsten blieb es sehr warm, die Quecksilbersäule sank nie unter 10°C. Schon am Monatsanfang die erste Hitzewelle, auch in der dritten Dekade ging es an die 30° Marke. Zum Glück fiel auch einiges an Regen, so dass die Flämingböden noch nicht völlig ausgetrocknet waren - noch nicht ...

  • Maximaltemperatur: 32,0 °C
  • mittlere Temperatur: 19,4 °C
  • Minimaltemperatur: 9,9 °C
Jahr 2003
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Stündliche Werte von Temperatur (rot) und Luftdruck (grün) im Juni 2003