Flämingwetter

November 2003 im Fläming mit mildem Wetter

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Der Monat November 2003 startete mit westlich zyklonalen Wetterlagen, atlantische Tiefs zogen reihenweise ostwärts. Am 5. legte sich ein kräftiges Hoch über Skandinavien, die östliche Strömung war allerdings noch nicht kalt genug, um einen Wintereinbruch zu verursachen.

Nach der Monatsmitte schwache Luftdruckgegensätze über Deutschland, während große Teile im Hochnebel versanken, ließ sich im Fläming hin und wieder die Sonne blicken - die Temperaturen stiegen tagsüber auf 15 °C. Gegen Monatsende nochmals westlich zyklonale Strömung mit etwas Niederschlag, insgesamt blieb der Monat aber zu trocken und zu mild.

  • Maximaltemperatur: 15,7 °C
  • mittlere Temperatur: 7,1 °C
  • Minimaltemperatur: 0,5 °C
Jahr 2003
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
November
November
Dezember
Rückblick auf Temperatur (rot) und Luftdruck (grün) im November 2003