Flämingwetter

Wetterrückblick August 2004 im Fläming

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Der Temperaturverlauf vom August 2004 lässt eine deutliche Dreiteilung erkennen, in der ersten Dekade lag ein ausgeprägter Höhenrücken über Europa. Das meridionale Strömungsmuster blieb bis zum 11. des Monats erhalten und hatte eine ausgiebige Hitzeperiode zur Folge.

Mit Beginn der 2. Dekade erfolgte eine ungewöhnlich schnelle Umstellung der Großwetterlage auf zonale Zirkulation, einhergehend mit fallenden Temperaturen und Niederschlag. Nach kurzem Zwischenhocheinfluss verlagerte sich die Frontalzone noch weiter nach Süden, mehrere Atlantiktiefs streiften den Fläming, die Temperaturen veharrten bei etwa 20C. Trotzdem war der August insgesamt zu warm, die Niederschlagsmenge blieb etwa im Durchschnitt. .

  • Maximaltemperatur: 33,29 C
  • mittlere Temperatur: 20,42 C
  • Minimaltemperatur: 11,70 C
Jahr 2004
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Temperaturverlauf (rot) und Luftdruck (grün) im August 2004