Flämingwetter

Wetterrückblick Oktober 2004 im Fläming

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Eine Hochdruckbrücke von Nordafrika bis Skandinavien ließ Anfang Oktober 2004 die Frontalzone stark nordwärts mäandrieren und bescherte dem Fläming einen warmen Monatsstart. Doch bedrohlich zeigte sich auf den Karten schon ein gewaltiges Zentraltief, das auf Europa zusteuerte. Es glitt zwar Richtung Nordosten ab, verursachte jedoch schnell fallende Temperaturen.

Zu Beginn der 2. Dekade wurde es allmählich wieder wärmer, an der Vorderseite eines Trogs über dem Atlantik schaufelten die eingelagerten Tiefdruckgebiete Warmluft aus Südwesten nach Europa. Am Monatsende trennt eine Spurlinien- Okklusion die Luftmassen über Deutschland, der Fläming liegt auf der kühlen Seite bei Temperaturen um 10 C.

  • Maximaltemperatur: 25,86 C
  • mittlere Temperatur: 11,02 C
  • Minimaltemperatur: 1,06 C
Jahr 2004
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Daten mit Temperatur (rot) und Luftdruck (grün) im Oktober 2004