Flämingwetter

Das Flämingwetter im wechselhaften August 1998

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Im August lag die Frontalzone in zonaler Ausrichtung nördlich von Deutschland, was für den Norden meist kühles Wetter mit reichlich Niederschlag bedeutete, der Süden war deutlich wärmer und trockener.

Lediglich am Anfang der zweiten Dekade gelang es einem Höhenrücken, sich über Mitteleuropa. aufzusteilen, was dem Fläming ein paar Hitzetage bescherte, danch stellten sich wieder westliche Wetterlagen ein.
Die dritte Dekade war deutlich zu kalt, weit südwärts amplifizierte Langwellentröge waren dominant. Insgesamt war der August zu kühl, Regenmenge und Sonnenschein lagen im Durchschnitt.

  • höchste Temperatur: 33,3 °C
  • mittlere Temperatur: 17,5 °C
  • niedrigste Temperatur: 7,8 C °C
Jahr 1998
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Temperaturdiagramm August 1998 für den Fläming
Temperaturverlauf im August 1998