Flämingwetter

Wetterrückblick auf den kurzweiligen Februar 2016 im Fläming

Wettertagebuch
Februar 2016

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Ein sonniger Abend im Februar 2016Lebhafte, teilweise stürmische Westlagen dominierten die erste Dekade des letzten Wintermonats, milde und feuchte Meeresluftmassen wurden herangeführt, von Winter keine Spur.

Troglagen brachten zur Monatsmitte eine Abkühlung auf jahreszeitlich normale Temperaturwerte, der 17. des Monats war der einzige Tag, an dem eine geschlossene Schneedecke lag.

Zum Beginn der dritten Dekade wurde der Atlantik wieder aktiv, Dauerregen unter der straffen Frontalzone tränkte die Flämingböden. Es folgten kurzweilige, höhenkalte Nordwestlagen, der nasse Februar endete standesgemäß mit Wechselfrost.

Jahr 2016
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Temperatur (rot) Niederschlag (blau) und Luftdruck Februar 2016 im Fläming
Temperaturverlauf Februar 2016

Wetterereignisse im Februar 2016

Postfrontales Aufklaren

Höhepunkt der milden ersten Dekade war das Eintreffen von Sturm Ruzica, etliche Karnevalsumzüge mussten am 8. des Monats abgesagt werden.

Am späten Nachmittag erreichte die Kaltfront auch den Fläming, ohne große Schäden zu hinterlassen. Postfrontal klarte es kurzzeitig auf (Bild), die Temperatur sank nur wenig.

Rotierendes Tief Susanne

Schon eine Tag später folgt das nächste Sturmtief namens Susanne, das in der Frontalzone eingelagert war und als Schnellläufer über Deutschland zog.

Im Niederschlagsradar ist deutlich die Rotation um den Tiefkern zu erkennen, wie ein wildes Untier kreiselt die windige Zyklone. Bild: DWD, bearbeitet.

.

Schöne Schauerzelle

Am 24. erstreckte sich ein Höhentrog über Mitteleuropa, polare Meereskaltluft traf im Fläming ein.

In der höhenkalten Luft bildeten sich immer wieder Schauerzellen, die durchaus als Gewitterwolken (Cumulonimbus) klassifiziert werden. Insgesamt war der Februar zwar zu deutlich mild, brachte aber spannendes Vollwetter.

 

  Monatsdaten: aktueller Monat Abweichung vom Referenzzeitraum 1961 bis 1990:
  Temperatur- Mittelwert 4,0 °C + 3,9 K
  Niederschlagsmenge 57 mm 167 %
  Sonnenscheindauer 65 Stunden 94 %