Flämingwetter

Flämingwetter  - Rückblick auf den milden Dezember 2013

Wettertagebuch Dezember 2013

 

Beobachtungen

Klassifikation

Wetterarchiv

Lichteffekte

 
Jahre

Austrieb von Holunder im DezemberÜber Neufundland hat sich ein gewaltiges Reservoir an Kaltluft angesammelt, das entscheidenden Einfluss auf das Wetter im Dezember zeigte. Heftige Zyklogenesen wurden über dem Atlantik ausgelöst, immer wieder rannten Orkantiefs Richtung europäischem Kontinent.

Doch nur ein entscheidender Durchbruch gelang, Orkan "Xaver" fegte am 5. und 6. über Dänemark Richtung Ostsee, verursachte im Fläming jedoch kaum Schäden.

Ab der Monatsmitte erstarkte hohes Geopotential über dem Südosten Europas, weiterhin dagegen anrennende Tiefs schaufelten aus südwestlicher Richtung sehr milde Luftmassen in den Fläming.

Jahr 2013
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Temperaturdiagramm (rot), Niederschlag (blau) und Luftdruck (grün) Dezember 2013
Temperaturverlauf Dezember 2013

Impressionen Dezember 2013

22°-Ring auf Cirrostratus

Auf der Rückseite des Orkantiefs Xaver fielen am 7. Dezember die ersten und auch einzigen Schneeflocken des Monats.

Der Sturm wurde zum Medienereignis hochstilisiert, erwies sich aber, bezogen auf Deutschland, schwächer als Orkan Christian Ende Oktober.

Regenbogen im Dezember

Nachdem ein sich ostwärts verlagerndes Frankreichhoch vom 8. bis zum 13. des Monats für zwar mildes, aber sehr graues Grundschichtwetter sorgte, stellten sich zur Monatsmitte südwestliche Wetterlagen ein.

Am 15. konnte ein seltener Dezember- Regenbogen beobachtet werden, es war deutlich zu mild für die Jahreszeit.

Sonnenaufgang im Dezember 2013

Als Monat der leuchtenden und glühenden Sonnenauf- und Untergänge geht der Dezember 2013 in die Annalen ein, in der zweiten Monatshälfte waren fast täglich die farbenfrohen Lichtfestspiele zu bewundern.

Besonders hell brannte der Himmel am 19. beim Sonnenaufgang, gleißendes Rotlicht illuminierte die Landschaften des Flämings.

 

  Monatsdaten: aktueller Monat Abweichung vom Referenzzeitraum 1961 bis 1990:
  Temperatur- Mittelwert 4,5 °C + 3,5 K
  Niederschlagsmenge 40 mm ~ 85 %
  Sonnenscheindauer 51 Stunden ~ 135 %